Bio Schwarzkümmelöl 250 ml

Bio Schwarzkümmelöl 250 ml

16,00 €

(1 l = 64,00 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Nicht auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Beschreibung

Wir beziehen unseren Schwarzkümmel aus Ägypten. Die vollreifen Samen werden bei uns mühlenfrisch mit unserer Schneckenpresse kalt bei unter 38°C schonend gepresst. Aus den schwarzen Samen tritt goldgelbes Öl aus. Nach der Pressung wird unser Öl nicht weiter behandelt. Es ist ein unbehandeltes reines Naturprodukt und als solches wollen wir es auch verkaufen.

Die Schwebstoffe die während dem Pressen zusammen mit dem Öl austreten werden bei uns durch einfaches Absetzen ohne weiteres Filtern, desodorieren oder raffinieren und ohne weitere Fremdstoffe vom Öl getrennt. Jede Flasche wird manuell mit Sorgfalt sowie dem Bewusstsein für etwas Besonderes befüllt.

Pflanze

Schwarzkümmel, der richtiger Weise „Echter Schwarzkümmel“ heißt, gehört nicht wie der Name fälschlicher Weise vorgibt, zu den Kreuzkümmel bzw. zu dem allgemein bekannten Kümmelarten.

Es ist vielmehr ein Hahnenfußgewächs. Eine meist schlank wachsende einjährige Pflanze, die bis zu 50 cm hoch werden kann. Ursprünglich ist der Schwarzkümmel in Westasien, der Türkei, dem Irak und Ägypten beheimatet. Mittlerweile wächst er aber auch in anderen Regionen, wie zum Beispiel in Indien und Nordafrika. Schwarzkümmel war hierzulande einst als „Brotwurz“ bekannt und wuchs in vielen Bauerngärten bevor er in Vergessenheit geriet. Schwarzkümmelöl wird aus den Samen der Pflanze gewonnen. Diese sind klein, kantig und schwarz. Schwarzkümmel ist ein pfefferähnliches Gewürz und findet in der Heilkunde seit vielen Jahrtausenden Anwendung. Es lässt sich bis ins Zeitalter der alten Ägypter und dem Pharaonen zurückverfolgen. Schon in diesem Zeitalter galt es als hervorragendes Heilmittel. Dabei wirkt es nicht nur innerlich eingenommen, sondern zeigt auch bei der äußeren Anwendung seinen Erfolg.

Verwendung

Schwarzkümmelöl enthält viele verschiedene Stoffe, die einen positiven Einfluss auf die Gesundheit haben können. Das komplexe Zusammenspiel der verschiedenen Inhaltsstoffe macht Schwarzkümmelöl so wertvoll, wenn es um die Bekämpfung, Linderung oder Heilung verschiedener Krankheiten und Beschwerden geht. Schwarzkümmelöl enthält durchschnittlich rund 60 -80 % an ungesättigten Fettsäuren. Das Öl wirkt antifungizid und kann daher äußerlich gegen Pilze und Viren eingesetzt werden. Herpes, ebenfalls eine Viruserkrankung, lässt sich ebenfalls mit dem Öl behandeln. Dank der Zusammensetzung kann das Öl des Schwarzkümmels auch bei verschiedenen Erkrankungen der Haut, wie zum Beispiel Akne, Schuppenflechte oder Urtikaria unterstützend eingesetzt werden.

Bei Infekten der oberen Atemwege, einer Mandelentzündung, Halsschmerzen oder einer Grippe, unterstützt es nicht nur die entzündungs- und schmerzhemmende, sondern auch die desinfizierende Wirkung. Schwarzkümmelöl kann die Immunabwehr steigern und den Blutzucker senken. Selbst bei chronischen Beschwerden, wie Arthrose oder ständigen Rückenschmerzen, kann Schwarzkümmelöl als natürliches Heilmittel verwendet werden. Durch den hohen Anteil an zweifach ungesättigter Linolsäure trägt es zur Aufrechterhaltung des normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Die positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 10g Linolsäure (ca. 2-3 Eßlöffeln) ein. Selbst der Prophet Mohammed widmete dem Schwarzkümmel ein paar Zeile in einem seinen heiligen Bücher und schrieb: „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit, außer den Tod.“ Auch der islamische Arzt Ibn Sina, der im zehnten Jahrhundert das medizinische Standardwerk "Das Buch der Genesung der Seele" verfasste, berichtete von der Heilpflanze. Ins Arabische übersetzt bedeutet Schwarzkümmel so viel wie segensreicher Samen. Bereits in der Bibel wird die heilende Kraft des Schwarzkümmels beschrieben. Ketzah, wie der Schwarzkümmel in der Bibel genannt wird, wurde allgemein zur Stärkung auf Brot und andere Speisen gestreut. Damit sollte die Gesundheit und die Lebenskraft erhalten werden. Auch gegen den Befall mit Würmern und gegen Blähungen kam das Mittel zu biblischen Zeiten zum Einsatz. Stillenden Müttern gab man Schwarzkümmel, um damit den Milchfluss anzuregen und zu erhöhen. Schon in der Bibel wurde erwähnt, dass Schwarzkümmel eine positive Wirkung auf die Atemwege hat. Verwendet werden kann es für alle orientalischen Rezepte sowie Salate. Es eignet sich hierbei hervorragen für Karottensalat. Obwohl es bis 90Grad erhitzt werden kann, empfehlen wir es dieses wertvolle Öl kalt einzunehmen. Wir legen bei der Verarbeitung sehr hohen Wert auf den Erhalt aller wertvollen pflanzlichen Inhaltsstoffe und bitten dies auch bei der Verwendung weiterzuführen. Denn nur so kommen alle Vitamine, Aromen und Fettverbindungen in der natürlichen, reinen Form Ihrem Körper zugute.